Wie man in Bitcoin investiert: Vollständiger Leitfaden für Einsteiger

Die Ankunft von Bitcoin im Mainstream wurde von massiven Bewertungen von Altcoins, einem kurzlebigen ICO-Wahn und vielen Missverständnissen über die Vision und das Potenzial von Bitcoin begleitet.

Im Laufe des letzten Jahres haben sich zahlreiche Entwicklungen vollzogen, die den Zugang zu Investitionen in Bitcoin und die Interaktion mit der Legacy-Kryptowährung einfacher machen als je zuvor.

Der Zugang zu Bitcoin ist zwar noch weit davon entfernt, ideal zu sein, aber die Möglichkeiten, in Bitcoin zu investieren, sind deutlich größer als noch vor einigen Jahren. Kaufen können Sie Bitcoin zum Beispiel hier https://www.indexuniverse.eu/de/bitcoin-kaufen/ und auf Coinbase. Von der Verbreitung von Börsen bis hin zu alternativen Möglichkeiten, Bitcoin zu erwerben, ist es Ihre Zeit und Mühe wert, die verschiedenen Möglichkeiten, in Bitcoin zu investieren, zu prüfen.

Bitcoin Preis & Markt

Der Preis von Bitcoin ist seit seiner Einführung sehr volatil. Angefangen mit dem ersten Kauf einer Ware oder Dienstleistung, bei dem 10.000 Bitcoins für den Kauf einer Pizza verwendet wurden, war der Wert von Bitcoin eine Achterbahnfahrt.

Der Bitcoin-Kurs schnellte gegen Ende 2017 in die Höhe und erreichte im Januar 2018 einen Höchststand von etwa 20.000 US-Dollar, was zu einer Flut von Berichten in den Mainstream-Medien und Fragen darüber führte, was genau die neuartige digitale Währung war.

Bitcoin-Kurs

Sie können unsere Bitcoin-Preis-Chart-Seite verwenden, um historische BTC-Preise zu sehen.
Für die Mehrheit des Mainstreams birgt die Volatilität von Bitcoin ein zu großes Risiko, um in sie zu investieren, obwohl Millennials eine positive Einstellung dazu gezeigt haben, ihr hart verdientes Geld gegen Bitcoin einzutauschen.

In den letzten Monaten hat Bitcoin jedoch einen Aufschwung erlebt und vor kurzem wieder sein Allzeithoch durchbrochen. Dies hat die Aufmerksamkeit der breiten Öffentlichkeit auf sich gezogen, und es scheint, dass die Institutionen Bitcoin nun endlich ernst nehmen und einen Teil ihrer Gelder in diese Anlageklasse investieren.

Investitionen in Bitcoin sind mit Risiken verbunden, über die sich die Anleger vor dem Kauf im Klaren sein müssen, und Sie können heute überall im Internet umfangreiche Informationen über die ursprüngliche Kryptowährung finden. Wenn Sie sich für Bitcoin interessieren, sollten Sie Ihre eigenen Nachforschungen anstellen und herausfinden, ob Sie bereit sind, in einen aufstrebenden Markt für digitale Vermögenswerte einzusteigen, für den es noch keinen Präzedenzfall gibt.

Kleine Investitionen sind eine gute Möglichkeit, um anzufangen und zu lernen, wie man mit Wallets umgeht, ohne sich der Volatilität des Marktes zu sehr auszusetzen.

Wenn Sie in Kryptowährungen im Allgemeinen investieren möchten, sollte Bitcoin Ihre erste Wahl sein. Seine Robustheit ist beispiellos in der Branche und eine seiner größten, wenn nicht sogar seine wichtigste Stärke.

Das allgemeine Bild von Bitcoin, das sich im Laufe der Jahre herausgebildet hat, ist das des „digitalen Goldes“, dessen festgelegter Emissionskurs – gesteuert durch die Anpassung der Mining-Schwierigkeit und das dezentralisierte Netzwerk – erhebliche Vorteile gegenüber Fiat-Währungen bietet, da Sie wissen, dass Ihre Investition nicht durch willkürliche Inflation verwässert wird.

Wenn Sie ein Neuling im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen sind, der eine monetäre Zuflucht vor hyperinflationären Volkswirtschaften sucht, oder ein fortgeschrittener Nutzer, der an die ideologischen Aspekte von Bitcoin glaubt, gibt es mehrere Bereiche, die Sie bei einer Investition in Bitcoin bewerten müssen.

Was ist Bitcoin? Vollständiger Leitfaden

Werfen Sie einen Blick auf unseren Vollständigen Leitfaden zu Bitcoin, wenn Sie eine Einführung in die Geschichte benötigen

Langfristiges Investieren oder „Hodling“
Viele langfristige „Hodler“ betrachten Bitcoin als das härteste verfügbare Geld und entscheiden sich dafür, große Beträge ihrer Einkünfte in der Kryptowährung zu speichern. Dies birgt Risiken, aber aus ihrer Sicht ist es eine der größten Investitionsmöglichkeiten der Geschichte und ein legitimes Mittel zur Wertaufbewahrung und -übertragung außerhalb der traditionellen Finanzwelt.

Ihr Glaube an Bitcoin als digitales Gold mit einem hohen Stock-to-Flow-Verhältnis ist wohlbegründet, und Fortschritte wie Bitcoins LN könnten das Netzwerk schließlich in die Lage versetzen, als das P2P-Digitalgeld zu skalieren, das Satoshi Nakamoto ursprünglich vorschwebte.